Wir unterstüzen individuell Kinder, Jugendliche und unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in unserer Einrichtung

Kinder- und Jugendwohnheim "Nordlicht"


Wir wollen jungen Menschen Mut zum Leben geben und sie auf dem Weg zu einer eigenverantwortlichen Persönlichkeit begleiten  In einer Gruppe von 10 Kindern und Jugendlichen (inklusive 2 Inbohutnahmeplätzen) bemühen wir uns, neben dem familienähnlichen Zusammenleben und dem Erwerb sozialer Kompetenzen vor allem die Erziehung und Förderung der Entwicklung jedes einzelnen Heranwachsenden zu fördern.. Unterstützt werden wir dabei von unserem fachübergreifenden Dienst, der heilpädagogische und sonderpädagogische Bedarfe aufdeckt und bearbeitet.


Bei unbegleiteten minderjährigen Ausländern kümmern wir uns über unser Dolmetscherbüro, um die Organisation von Sprachmittlern respektive
Dolmetschern zur Überwindung sprachlicher Hürden in der Verständigung. Außerdem kümmern wir uns um die Feststellung des schulischen
Werdeganges und Eruierung des potentiellen kognitiven Leistungslevels um die Betroffenen in eine geeignete Schulform überführen zu können.

rechtliche Grundlagen:

  •  § 27 SGB VIII     Hilfe zur Erziehung
  • § 34 SGB VIII      Heimerziehung, sonstige betreute Wohnformen
  • § 35 SGB VIII      intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung
  • § 35 a SGB VIII   Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche
  • § 36 SGB VIII      Mitwirkung, Hilfeplan
  • § 41 SGB VIII      Leistungen für junge Volljährige

·